NACHMITTAGSAUSFLUG – Mattsee

Ein sonniger Winternachmittag. Nach dem Mittagessen steigen wir in unseren silbernen Golf mit den roten Streifen und fahren zum Mattsee.
Mattsee und Obertrumersee im Salzburger Seenland sind vom Zentrum des Innviertels schnell erreichbar.

Obertrumersee


Entlang der Straße, die zwischen den beiden Seen zum Ort führt, sind die ersten Parkmöglichkeiten für diejenigen die am Seeufer spazieren
Wir biegen in die Passauerstraße und stellen unser Auto in der Fischingerstraße ab. Dort sind zwei öffentliche Parkplätze.

Wartsteinrundweg

Von diesem begeben wir uns über eine kleine Straße zum Weg „Hinterwartstein“ und marschieren nach rechts Richtung Seewinkl.
Vorbei an schroffen Steinbruchwänden, ein idyllischer Weg. Wir umrunden den „Stein“. An der Südseite des Wartsteins führt ein Steig zur Wartsteinkapelle.

Wartsteinkapelle

Diese liegt erhoben über dem Seewinkel. Ein romantischer Ausblick auf den Obertrumer See. Links und rechts des schmalen Pfades geht es steil bergab. Also sollte man diesen nicht verlassen. Aufpassen auf Kinder und Tiere !!!

Blick auf Obertrumersee

Der Weg führt uns von der Kapelle zurück Richtung Zentrum Mattsee. Eine Alternative: der Milleniumsweg, der am Kamm des Wartsteins in den Ort führt.

Der Ort Mattsee

Mattsee ist ein eindrucksvoller Ort. Marktplatz, Strandbad, Hotels, Lokale. Wer den Schloßberg erklimmt, erlebt eine grandiose Aussicht.

Blick auf Schloßberg


Eine Empfehlung: Bäckerei/Konditorei Neuhofer. Vor allem im Sommer gibt es hier vorzügliche Eisspezialitäten. Am Ortsrand unweit unseres Parkplatzes sind die Ferdinand Porsche Erlebniswelten.
Mattsee ist immer einen Besuch wert.

Mattsee

www.maximilian-zauner.info

Leave a Reply